Direkt zu den Inhalten springen

Freitags-Frühstück digital: Führen in Teilzeit

  • Web-Seminar

Insgesamt gibt es in Deutschland über 20 Mio. Arbeitnehmer*innen mit Familie, die Berufliches und Privates miteinander in Einklang bringen müssen. Dies ermuntert zu alternativen Denkmodellen für Unternehmen. Müssen Führungspositionen unbedingt in Vollzeit besetzt werden oder sind auch Teilzeit oder andere Modelle umsetzbar?

Darum ging's

In Deutschland gibt es 8 Mio. Paare (d.h. 16 Mio. Menschen) mit Kindern, etwa 3 Mio. Alleinerziehende und ca. 4,7 Mio. Menschen, die Angehörige pflegen. Insgesamt sind das über 20 Mio. Arbeitnehmer*innen mit Familie, die Berufliches und Privates miteinander in Einklang bringen müssen. Dem gegenüber stehen zahlreiche Unternehmen, die Schwierigkeiten haben, qualifizierte Fach- und Führungskräfte zu finden. Dies ermuntert zu alternativen Denkmodellen.

Müssen  Führungspositionen unbedingt in Vollzeit besetzt werden, oder sind auch Teilzeit oder andere Modelle umsetzbar?
Unter der Regie des Netzwerkbüros "Erfolgsfaktor Familie" erhielten Sie Informationen und Lösungsideen zu diesem betrieblichen Spannungsfeld. Durch den interaktiven Austausch mit Experten und guten Beispielen aus dem Unternehmensalltag nahmen Sie zudem neue Impulse für Ihre Personalarbeit mit.
 

Kooperationspartner

Industrie- und Handelskammer Koblenz | Handwerkskammer Koblenz | Fachkräfte-Allianz Mayen-Koblenz | Koblenzer Bündnis für Familie