Direkt zu den Inhalten springen

Virtuelle Bayern-Roadshow: Wichtiger denn je: Familienbewusstsein im Betrieb!

  • Web-Seminar

Betriebe, die sich familienorientiert aufgestellt haben, profitieren nun von ihren Angeboten wie z.B. flexibler Arbeitsorganisation oder Homeoffice. Grund genug also, gerade jetzt einen Blick darauf zu werfen, wie eine familienbewusste Unternehmenskultur im Betrieb gestaltet werden kann!

Aus der Krise in die Zukunft – gerade jetzt mit Familienorientierung punkten!

Vereinbarkeit von Beruf und Familie bleibt auch in der Corona-Krise ein wichtiges Thema – wird durch die Krise, durch zahlreiche Herausforderungen wie Homeoffice und Homeschooling sogar wichtiger denn je. Bereits vorhandene Möglichkeiten des mobilen Arbeitens, die technische Ausstattung der Arbeitsplätze sowie Angebote flexibler Arbeit haben Unternehmen dabei geholfen, schneller auf die Situation zu reagieren. Sie werden den Unternehmen aber auch nach der Krise helfen, als attraktiver Arbeitgeber zu bestehen.

Unter dem thematischen Dach „Aus der Krise in die Zukunft – gerade jetzt mit Familienorientierung punkten!“ boten Ihnen die Bayerischen Industrie- und Handelskammern gemeinsam mit dem Unternehmensnetzwerk "Erfolgsfaktor Familie" einstündige Online-Seminare zu verschiedenen Themen – immer mit dem besonderen Blick darauf, welche neuen Herausforderungen sich durch COVID 19 ergeben haben, und wie Unternehmen diese erfolgreich bewältigen können. Ebenfalls wurde die Roadshow von unserem Partner, dem Familienpakt Bayern begleitet.
 

Darum ging's

Betriebe, die sich familienfreundlich aufgestellt haben, profitieren nicht nur in Krisenzeiten von ihren Angeboten wie zum Beispiel flexibler Arbeitsorganisation oder Homeoffice. Denn solche Angebote steigern die Arbeitgeberattraktivität, die Mitarbeitermotivation und Produktivität. Bis zu 40 Prozent mehr Rendite erzielen familienfreundliche Unternehmen im Durchschnitt. Grund genug also, gerade jetzt in Zeiten der Veränderung einen Blick darauf zu werfen, wie eine familienbewusste Unternehmenskultur im Betrieb gestaltet beziehungsweise ausgebaut werden kann. Außerdem bot das Web-Seminar einen kurzer Einblick, welche Unterstützung die Bundesregierung Eltern in Krisenzeiten gewährt.
 

Kooperationspartner

Industrie- und Handelskammer zu Coburg | „Bündnis Coburg - Die Familienstadt und Demografie“ | Familienpakt Bayern
 

Gute Beispiele aus der Region

Wie sieht Familienorientierung in der Praxis aus? Die Schumacher Packaging GmbH aus Schwarzenberg und die Federnfabrik Dietz GmbH aus Neustadt berichteten Ihnen, wie sie konkret die Vereinbarkeit von Beruf und Familie in dieser besonderen Zeit fördern.